Dinkel

Drucken

Das Urgetreide

„Dinkel ist das beste Getreide, fettig und kraftvoll und leichter verträglich als alle anderen Körner. Es verschafft dem, der es isst ein rechtes Fleisch und bereitet ihm gutes Blut. Die Seele des Menschen macht er froh und voll Heiterkeit. Und wie immer zubereitet man ihn isst, sei es als Brot, sei es als andere Speise, ist er gut und lieblich und süß.“
(Hildegard von Bingen)

Dinkel ist eine Urweizensorte und enthält deshalb ähnliche Inhaltsstoffe wie Weizen. Dinkel ist eine anspruchslose und widerstandsfähige Weizenart. Dinkel verträgt keine Intensivdüngung. Das Dinkelkorn ist durch eine zusätzliche Schutzhülle besser vor schädigenden Umwelteinflüssen geschützt. Dinkel kann wie alle anderen Getreidearten verwendet werden.

Gehalt an Aminosäuren in mg pro Gramm (ganzes Korn)

Dinkel Weizen
Cystin  1,35  1,10
Lysin 2,75 2,90
Leucin 9,00 6,00
Isoleucin 5,60 4,40
Methionin 4,00 2,40
Phenylalinin 7,00 5,00
Threonin 5,60 5,50
Tryptophan 1,80 1,20

 

Quelle:
http://www.hildegardvonbingen.info/ernaehrung/dinkel/index.php

Copyright 2012. Joomla Templates 2.5 | Günther Feist | Hennawies 1 | 6822 Satteins | Tel: +43(0)5524/22039 | Fax:+43(0)5524/22039-5 | www.feist-dinkelnudeln.at